Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.813 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
andreas0170 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 7

25.05.2009 23:33
Sägezahnbildung T5 Multivan Antworten

Wer hat schon erfahrungen gesammelt oder das Problem behoben, vielleicht mit anderer Reifenmarke oder so ?
Fahre einen T5 Multivan Atlantis,Baujahr 05/2007, jetzt 45tkm davon 28tkm auf 235 Michelin Sommerreifen,
habe jetzt Sägezahnbildung an der Hinterachse.Bei 80 km/h sehr gut zuhören. Werde die Reifen vor meiner größerern Urlaubsfahrt mal von hinten nach vorne tauschen, vielleicht hilfts ja und sie erholen sich wieder, haben noch ca. 6 mm Profil, zu schade um sie schon wegzuschmeißen.

std Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

22.06.2009 20:53
#2 RE: Sägezahnbildung T5 Multivan Antworten

hallo,versuch es mal mit den reifen von conti (contivanco contakt). die die habe ich auf meinem atlantis (128 kw) drauf. mit den sommerreifen habe ich ca. 35.000 km zurückgelegt, überwiegend langstrecke. im winter fahre ich die conti wintervanco als 215er auch sehr gut.

Quetscher1 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 10

12.07.2009 23:15
#3 RE: Sägezahnbildung T5 Multivan Antworten

Grüss dich
Habe einen T5 MV Bj 02.08 4Motion 128 kw Chip u.u.u.
35000 km und auf der Hi. Achse Sägezahnbildung... hööörbar ...nerft.Wäre interessiert an einer funtionierenden Reifenvariante.Org 235er Mich.geht nicht . Der freundliche sagt es liegt an der fehlenden Last auf der Hi.Achse. Der MV ist so schon schwer da kann ich doch nicht noch ne Eisenplatte hinten rein legen .Über eine Info wäre ich sehr dankbar

Juri Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 5

02.08.2009 21:08
#4 RE: Sägezahnbildung T5 Multivan Antworten

Servus wenn mal Sägezahn drin ist bleibt der auch,da kannst du von vorne nach hinten und Quer tauschen das geräusch wird bloß anders. Fahre jetzt seid 15000km Falken 275 breite habe minimal Sägezahn, tausche im Frühjahr von vorne nach hinten und fahre mit 3,5 bar damit die Reifenprofilblöcke außen nicht so stark beansprucht werden. Ich denke mehr kann man nicht machen.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz