Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.883 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
afachef Offline

T5-Profi

Beiträge: 20

09.05.2007 17:39
Schäden bei 50.000 km Antworten

Hallo zusammen,
nachdem ich ja leider auch schon von vielen Problemem beim T5 geplagt war, setzt VW dem ganzen nun die Krone auf.
Nachdem ich meine undichten Seitenscheiben und die abblätternden Türgriffe nun endlich nach vielen Schreiben an den Vorstand und mit Drohung von Anwälten endlich ersetzt bekomme, tauchte schon das nächste Problem auf.
Es verschwand Kühlwasser, ohne erkennbares Leck und ohne weisse Rauchschwaden aus dem Auspuff.
VW vermutete Wasserpumpe oder evtl. Zylinderkopfdichtung und stelle einen Kulanzantrag. Das Auto ist 3 1/2 Jahre alt und hat 55.000 km gelaufen. VW lehnte mal wieder ab. Also habe ich in einer Werkstatt meines Bekannten das Ding auseinandernehmen lassen. Zylinderkopfdichtung leicht undicht, Wasserpumpe totaler Schrott. Die Wasserpumpe sieht aus, als wäre sie 30 Jahre alt und hätte über 300.000 km gelaufen. Total verrostet und die Welle ausgeschlagen. Nachdem ich nun wieder den Vorstand angeschrieben und mich beschwert hab, kam heute die Antwort vom VW Kundenzentrum :
Man würde die Kulanz ablehnen aus folgendem Grund : Alter und Laufleistung des Fahrzeugs. Kein Witz, VW glaubt anscheinend auch, das die Fahrzeuge maximal 50.000 km halten.
Den Brief von VW und die Bilder der Wasserpumpe stelle ich n den nächsten Tagen mal als Fotos ein.
Ich habe nun wirklich genug von dieser Karre, sobald der repariert ist, wird sich nach einer Alternative umgesehen.

Ich hoffe das andere nicht solche Erfahrungen machen müssen

Achim Finke

wolodja55 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

03.06.2007 22:50
#2 RE: Schäden bei 50.000 km Antworten
Hallo alle,
Wie der afachef, hab ich das gleiche Problem mit meinem T5, Baujahr 2004- Januar Laufleistung 50500 km. Kühlwasserverlüst ohne einzige Tropfen irgend wo. Bei Druckprobe verschwand das Wasser etwas schneller, aber auch keine weisse Rauchschwaden. Meine und VW- Werkstatt-Vermutung Zylinderkopfdichtung, evt. Zylinderkopfdefekt. Wegen Kühlpumpe war ich total von dir überrascht! An meine A6 2.5TDI Avant habe ich nach 360000km erstmals die Pümpe ausgetauscht und die war noch in guter Zustand. Bei mir hat VW auch Kulanz abgelehnt, weil 30000km-Service habe ich in der freie Werkstatt gemacht, anscheinend ist für VW wuscht Ihre Ruf über Qualität.
Tacho T5 »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz