Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 3.045 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
pat Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 4

12.07.2007 09:21
enttäuschende Qualität.... Antworten

Hallo zusammen, ich bin neu hier,
ich fahre seit nunmehr 2 Jahren (leider) den T5-Multivan. Leider, da ich in einer Grossstadt wie Köln schon oft sehr gehandikapt bin, was das parken betrifft, aber das ist ja nun mein ganz persönliches Problem... Das eigentliche Leider gilt aber der Verabreitung des Fahrzeugs.
Es sit schon sehr enttäuschend was man für den doch relativ hohen preis so geboten bekommt. Die verarbeitung ist grottenschlecht. Es klappert und rappelt überall, die Schiebetüren sidn ein Graus, die Plastikabdeckungen in den Türgriffmulden lösen sich faktisch auf, nach knapp 50.000 km sind die vorderen Stossdämpfer hin, irgenwelche Auspuffschutzbleche sind verkokelt,die Klimaanlage für vorne und hinten läßt sich kaum regeln, entweder Kühlschrank oder Backofen, dazwischen gibts nichts... Ich bin der Meinung es ist eine sehr teure Rappelkiste, und wenn das ein Fortschritt zum T4 sein soll, so bin ich heilfroh, den nicht gehabt zu haben. Insgesamt muss ich allerdings auch sagen, dass ich kein Bully-Fan bin, und diesen Truppentransporter nur fahre, weil wir 3 Kinder + Hund haben, und das Platzangebot ist eben das einzig positive, was ich dem Fahrzeug zugute halte. Allerdings gibts ja da auch leider was zu meckern: Der Traum vom "variablen" Innenraum ist doch schon sehr sehr umständlich in die Tat umzusetzten. Die Rückbank ist nur mit erheblichem Körpereinsatz zu verschieben, und wenn es mal eben schnell gehen soll, lass ich es schon lieber... Die schiebbaren Einzelsitze sind dermaßen schwer, dass ich allein nicht in der Lage bin, die "mal eben" auszubauen, und irgendwo hinzustellen...
So, ich mußte mir mal Luft amchen. Hol gleich meine Rappelkiste aus der Werkstatt, 50tausender Inspektion und dieveres Kleinigkeiten wie Abdeckungen, Wischerblätter etc. bin mal gespannt, ob ich dafür nicht auch einen gebrauchten Kleinwagen hätte kaufen können...
Die Stoßdämper kosten laut VAG so um die 700 Euro... Urlaubskasse ade...

Genervte Grüße
pat

Woody Wood Offline

T5-Profi


Beiträge: 186

12.07.2007 20:09
#2 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten

kauf Dir doch nen Dacia,oder auch 2

fighting for peace is like fucking for virginity!

pat Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 4

12.07.2007 20:39
#3 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten

Hallo du hölzernes Hölzchen !!!

Danke für den Tipp, aber der ist ja wohl wenig qualifiziert...

Schade, aber ich dachte jammern wäre hier erlaubt.

Frachtschiff Offline

T5-Profi

Beiträge: 222

17.07.2007 16:50
#4 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten

Moin nach Köln,
Deine Probleme mit dem T5 und dass "gejammere" kann ich nachvollziehen. Welches Modelljahr und welche Ausstattungsvariante hast Du ?
Sicherlich gibt es noch gravierendere Mängel hier im Forum zu beklagen - auch die jammern zu recht. Aber eines verstehe ich nicht: Warum hast Du als (wie Du selbst geschrieben hast) NO Bulli-Fan trotzdem viel Kohle für den Multivan hingelegt (ob nun Barzahler, finanziert etc. egal) ? Gerade mit 3 Kiddies und Wauwau gibt es (gerade aus Köln) doch genug Alternativen (deren Qualitäten sind mal dahingestellt).
Ich stand vor über 2 Jahren auch vor der Entscheidung: T5 (immer schon mein Traumwagen) oder Renno Trafic bzw. gebrauchter T4.
Habe damals schon hier im Forum das Gejammere lesen können und habe so bei meinem Multivan auf viele hier im Forum beschriebenen Mängelteile verzichtet wie 2. Schiebetür, Climatronic, Navi, DVE und den ganzen Kokolores. Vieles davon brauchte ich eh nicht. Dazu noch die Tipps/ Erfahrungen meines VW-Kumpels.
Bei meinem MV-Trendline ist nicht viel zu beklagen - wo nix drin da nix kaputt. So einfach. Oder naiv.

Gruss Frachtschiff
Daniel

Firmenwagen Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 5

18.07.2007 01:34
#5 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten

Moin Moin

Also ein Vortschritt zum T4 soll es wohl sein, ob es aber wirklich einer ist... Meiner bescheidenen Meinung nach NEIN!!!!!
Eher ein Rückchritt in die Steinzeit.
Nur ein Beispiel: T4 Multivan Classic 2,5TDI 102Ps. Das Ding zog selbst nen 2 Tonnen Wohnwagen noch ganz locker hinter sich her. Ohne Anhänger waren Tacho 190-200 kein Problem, die Beschleunigung war für nen Bulli schon ausgezeichnet!
T5 Multivan 1,9TDI 105Ps.
Vom 2 Tonnen Wohnwagen rede ich jetzt gar nicht, der kommt ja schon mit seinem Eigengewicht nicht klar. Ok, der hat über einen halben Liter weniger Hubraum, dafür aber einen VTG Turbolader der untenrum deutlich mehr Drehmoment bringen sollte, zudem die moderne Einspritztechnik (Pumpe Düse gegen "normalo" TDI im T4.
Trotzdem war der T4 deutlich spritziger.
Die Verarbeitung im T4 war auch um Welten besser. Das Platzangebot vorne im T4... Nun, als 1,96m großer Mensch hatte ich im T4 Platz für meine Beine, im T5 tun die Kniescheiben dank Amaturenbrett nach 100km als Beifahrer weh, als Fahrer ist es einigermaßen erträglich.

Wo wir gerade beim Platzangebot sind.
Du kaufst dir für 50k€ einen Schrotthaufen aus dem Hause VW wenn du mit nem Volvo V70 qualitativ besser dastehst und kaum mehr bezahlen mußt?
3 Kinder haben hinten locker Platz, der Hund kann dank Zubehörkäfig hinten 1/3 des Kofferraums für sich haben, die restlichen 2/3 reichen auch noch gut für das Gepäck aus.
Nichts für Ungut, aber bevor ich mir wegen 3 Kindern und nem Hund einen Bulli aus dem Hause VW zulege schaue ich mich erst bei den "großen" Kombiherstellern um. Mercedes lasse ich jetzt mal außen vor, mit Vollausstattung dürfen in der E-Klasse nur noch die Kinder sitzen. Mit Gepäck und Fahrer, geschweige denn Beifahrer, ist die Kiste überladen. BMW ist nicht ganz so kritisch, Citroen hat zwar in der Technik deutliche Vortschritte gemacht (weniger Elektronikprobleme), dafür aber in der Qualität nachgelassen und ist somit zu teuer. Die einigen die noch übrig bleiben und gescheite Kombis bauen sind Saab und Volvo.
MfG

Frachtschiff Offline

T5-Profi

Beiträge: 222

19.07.2007 13:11
#6 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten

Moin,
kann man so sehen. Stellt sich nur die Frage, ob ein Kombi generell mit einem T4,T5 Multivan vergleichbar ist...

Auch auf dem Beifahrersitz ist aus meiner Erfahrung heraus genug Platz (1,93m). Dazu genug auch hinten: 3er Sitzbank mit 3 Kindersitzen und Kiddies bestückt, soweit noch vorne gezogen dass ein anständiger Kofferraum entsteht. Dazu die beiden Drehsitze heraus nehmen (OK ist Schwerstarbeit). Dann hat mein Verhältnisse dies so im Kombi-Bereich nie geben wird. Sogar mit Hund.

Dazu die vielen anderen Extras wie Tisch, grosse Schiebetür(en), höherer Innenraum, Heckklappe unter der Mann stehn kann...

Nee, zum Multivan gibts keine Alternative.

Gruss Frachtschiff
Daniel

pat Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 4

04.08.2007 15:58
#7 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten

Hallo aus Köln, wenn auch etwas spät... wir waren un erst mal mit unserem Truppentransporter in Urlaub, vom Platzangebot ist das ja an sich schon toll...
Nun aber zur Beantwortung Deiner Fragen: warum Bulli??? Naja, da konnte Frau (ich) sich nicht durchsetzten... Mein Mann ist und war wohl immer schon Bully-Fan, wenn er auch selbst nie einen hatte. Unsere Ausstattung ist schon "gehoben" mit 2 Schiebetüren, Doppelklima, Navi, CD-Wechsler und son schnicki-schnacki... War ein Diesntwagen und daher relativ günstig in der Anschaffung, und wir konnten meinen vorhandenen Kombi in Zahlung geben... Der Wagen ist jetzt 3 Jahre alt, hat jetzt 56000 Kilometer drauf, und es sollen die Stossdämpfer vorn erneuert werden müßen, ich finde das sehr sehr früh, zumal wir nichts gezogen oder geschleppt haben, und auch keine Lasten transportieren... Insgsamt ist es alles enttäuschend, einzig das Platzangebot und die drehbaren Sitze der Mittelreihe find ich persönlich positiv, ansonsten bin ich von der Qualität, dem Gerappel und der Verarbeitung an sich enttäuscht, soviel Mist für soviel Geld, das steht nicht im Verhältnis.
Lieben Gruss
Pat

pat Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 4

04.08.2007 16:10
#8 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten

Hallo aus Köln,
danke für die Antwort, aber nun ist es leider so, dass wir den Haufen Schrott haben und damit umgehen müßen. Die Entscheidung hierfür hab ich meiner ??besseren?? hälfte (Mann) zu verdanken... Aber, und da muss ich schon auch mal was positives loslassen, das Platzangebot ist halt hervorragend, das ist ein Plus, welches man mit keinem noch so großen Kombi den ich kenne ) toppen kann... Es war mehr als beängt in meinem E-Klasse Kombi, und 3 Kindersitze, zu dem Zeitpunkt noch Babyschalen und einen Isofix-Sitz, da mussten fast alle Kombis passen, oder Mutter hätte sich zwischen 2 Babyschalen quetschen können, und wir hätten den Isofix-Sitz ohne Isofix-Befestigung als Beifahrersitz montiert...Es geht mir lediglich darum, meinen Unmut kund zu tun, gleichsesinnte/gestrafte zu finden, und einfach zu hören, wie die Händler im allgemeinen mit Mängelbeseitungung und Kulanzen umgehen...
Schönen Gruss
pat

malre Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 8

22.08.2007 23:50
#9 RE: enttäuschende Qualität.... Antworten
Hallo
Meine Meinung bzw Mängelliste
in 6Monaten bzw 25oookm
Wasserpumpe,Klimaantrieb,Abgaskrümmer,Turbo,Tachoeinheit,ABS-Sensor,
all diese Teile defekt
Teile mit geringen Lebensdauer: 3.Bremsleuchte(Sprünge) Mitteltopf-Auspuff.
Denk das ich wieder auf T4 umsteige :-)

Daten :gesammte KM. Leistung derzeit 110oookm /Bj 12.03(Eurovan)

Grüße aus Österreich
«« Tacho tausch
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz