Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 3.092 mal aufgerufen
 Off-Topic
michael_opitz Offline

T5-Profi

Beiträge: 474

21.10.2005 19:04
autobahnmaut Antworten

was haltet ihr denn überhaupt von der viel diskutierten A U T O B A H N M A U T für PKW?

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

22.10.2005 12:55
#2 RE: autobahnmaut Antworten


michael_opitz Offline

T5-Profi

Beiträge: 474

22.10.2005 19:38
#3 RE: autobahnmaut Antworten

hallo yamyahaa_r1!

seit wann so geizig? wenn du schon so ein schönes auto hast, kommt es doch auf die 100 eu im Jahr auch nicht mehr d´rauf an, oder???


high-multi

my mobile office - best car of the world!!!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

23.10.2005 00:17
#4 RE: autobahnmaut Antworten
..und wenn du die Mehrkosten an Sprit im Jahr, die höheren Kosten
für Reifen und Werkstattkosten und und und dazu rechnest..
Bin ich schon der Meinung, das wir genug geschröpft werden,
obwoh ich sicher bin, das uns die Maut früher oder später nicht
erspart bleiben wird..

Gruß Marcel

michael_opitz Offline

T5-Profi

Beiträge: 474

23.10.2005 09:08
#5 RE: autobahnmaut Antworten

nun, im ernst, nicht dass ich mich als"europafeind" darstellen möchte - europa, so wie es im begriff ist, sich zu entwickeln, ist sinnvoll und notwendig! Es ist es ja in den meisten europäischen ländern der fall, dass für autobahnen oder autobahnähnliche straßen gebühren bezahlt werden müssen, die ich als tourist in den ländern ohne murren und knurre auch bezahle.
eine maut in deutschland, die für alle autobahnnutzer verbindlich ist, von der höhe her dann gleichzeitig eine reduzierung der kfz-steuer in deutschland beinhaltet, wäre doch eine lösung!

gruß, michael


high-multi

my mobile office - best car of the world!!!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

23.10.2005 13:06
#6 RE: autobahnmaut Antworten

..inVerbindung mir Reduzierung der KFZ Steuer durchaus denkbar..
Dann brauch ich meinen T5 also nicht auf WOMO umzuschreiben,
denn wenn sich die Steuer von 172 eu noch Reduziert, bekomm
ich noch was raus..

Gruß Marcel

michael_opitz Offline

T5-Profi

Beiträge: 474

23.10.2005 15:47
#7 RE: autobahnmaut Antworten

.... und ´ne plakette obendrauf - wär doch g... oder?


high-multi

my mobile office - best car of the world!!!

Olli ( Gast )
Beiträge:

23.10.2005 16:22
#8 RE: autobahnmaut Antworten

Also mit einer staatlichen Maut von 100 EUR im Jahr könnte ich persönlich leben, vorrausgesetzt es gibt schon eine Gegenleistung, wie zum Bleistift die reduzierung der KFZ-Steuer. So sind nicht nur wir deutschen diejenigen die bei den Ösis zahlen dürfen sondern die auch bei uns . Dagegen bin ich allerdings bei der Diskutierten privatisierung der Autobahnen. Es bringt im Moment ein wenig Geld, aber Ärger ist vorprogrammiert. Dann wäre es wohl vergleichbar wie in Norwegen wo man auch auf vielen privaten Sztraßen Maut zahlen muss und wehe nicht dann kommt eine tolle Rechnung nach Deutschland (blöde Kameras, die sehen alles, auch meinen kleinen Bus ). Bei meinen letzten Norway Urlaub habe (auf der Insel Hydra) habe ich gut 150 EUR insgesamt nur für Maut gezahlt, soweit kommt es hoffentlich nicht in Deutschland.

Gruß Olli

Fredy Offline

T5-Profi

Beiträge: 49

23.10.2005 21:26
#9 RE: autobahnmaut Antworten

Ich bin der Meinung, 100,00 € sind gerechtvertigt. Ich wohne unmittelbar an der E30 (A30 und A2, geht von den Niederlanden bis nach Polen) und sehe täglich, wieviele Ausländische PKW diese Route fahren. Das gibt richtig Kohle Im Staatssack! Das bekommt unseren Staat bestimmt gut. Ausserdem machen es die anderen Läner ja auch. In den Niederlanden wird auch so was geplant.

Gruß Fredy

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

24.10.2005 11:16
#10 RE: autobahnmaut Antworten
Das Problem ist ja nicht die Maut selbst, es ist ärgerlich,
das man da wieder ne Einzugsquelle entdeckt hat, die man nach
Belieben erhöhen kann

michael_opitz Offline

T5-Profi

Beiträge: 474

30.10.2005 16:30
#11 RE: autobahnmaut Antworten

schon richtig, bloß, so marode, wie der bundesrepublikanische staatshaushalt nun ´mal ist, ist eben nicht nur kreativität auf der ausgabenseite, sondern ebenso bei der einnahmenseite gefragt - also, futter für unser´n pleitegeier!


high-multi

my mobile office - best car of the world!!!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz