Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 4.126 mal aufgerufen
 Kaufentscheidung
mg_v2 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

25.09.2006 17:21
Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum.

Da ich mir keinen neuen MV leisten kann, habe ich daran gedacht einen Volksbus Kombi mit Komfortpaket zu kaufen.
Da ich die Motoren nicht kenne, weiß ich nicht ob es ein 62 Kw. ein 75 Kw, oder ein 96 Kw Motor werden soll. Vieleicht könnt Ihr mir
da weiterhelfen (Verbrauch, Durchzug, Anfäligkeit etc.). Liegen da Welten zwischen den Motoren?

Ich habe noch ein 3 Jahre altes Gebrauchtfahrzeug, das ich in Zahlung geben will. Mein Händler hat mir daraufhin einen
Preisnachlaß von 5,8% eingeräumt. Ist das Eurer Meinung nach realistisch, oder kennt jemand einen Händler im Großraum Neuss/Düsseldorf
bei den ich eventuell mehr bekommen kann (Tips auch per Mail).

Vielen Dank im voraus!!!!!!!!!!!

Gruß Dietmar




Frachtschiff Offline

T5-Profi

Beiträge: 222

25.09.2006 18:44
#2 RE: Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

Moin,
zum Nachlass Deines Händlers kann ich nichts zu sagen da ich den Zustand Deines Gebrauchten (VW?) nicht kenne.

Ich denke aber bei Barzahlung sollte ein Rabatt für einen Volksbus von bis zu 12% drin sein, kommt eben auf den Händler und Dein Verhandlugsgeschick an.

Markenwechsel werden oft bezuschusst den der Händler oft weiter gibt.

Generell rate ich Dir genau zu prüfen, welche Zwecke Dein Bulli erfüllen soll:

Die kleine 62 kW Maschine kann genauso viel Spass machen wie die "grosse" 96er. ICH würde die grosse Maschine nehmen, da ich selbe diese in meinen T5 habe. Guter Durchzug auch mit 7 Leuten und Gepäck, knapp 190km/h (sind auch mal 200 drin), bis jetzt noch keine Probleme mit dem Motor (EZ 2005 / 2006er Modell), Verbrauch naja 9-12 Liter, 5-Zylinder-Sound...

Bis auf die vielen kleinen "Plagegeister" bin ich mit meinem T5 zufrieden, würde mir aber so ein teures Fahrzeug (über 40.000,00 Euro) nicht mehr kaufen. DEN fahr ich eh bisser auseinander fällt.

Ein gebrauchter T5 Multivan Modelljahr 2006 oder aber den neuen Startline mit ein paar Extras... schon mal überlegt ?

Wie gesagt Du musst wissen wofür Du den Bulli brauchst.

Willkommen schon mal hier im Forum und viel Spass mit Deinem T5, eagl wat für ne Version.

Gruss Frachtschiff
Daniel


Mike Offline

T5-Profi

Beiträge: 31

25.09.2006 20:57
#3 RE: Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

Ich würde auch lieber dein 96Kw Motor kaufen weil die anderen Motoren einfach mit den hohen Gewicht nicht klar kommen.
Ich merke das ja selbst wenn ich die kasslerberge hochfahre verliere ich auch einmal so 15Km mit 200Ps Diesel.
Aber wenn du nur Stadt und selten Autobahn fährst reicht eigentlich auch der 75 Kw Motor!

reini ( Gast )
Beiträge:

26.09.2006 16:42
#4 RE: Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

Hallo Dietmar,
wir haben uns im April eine 96kW Caravelle mit Komfort - Paket gekauft. Wir sind eingefleischte Caravelle - Fans, weil wir nicht einsehen, für unwesentlich mehr technischen Schnick - Schnack in einem MV soviel Geld auszugeben.
Hast du schon über Leasing nachgedacht? Ich würde heute kein neues Fahrzeug mehr kaufen. Der Wertverlust ist einfach zu hoch. Hab auch schon sehr gute Erfahrung mit Jahreswagen gemacht, nur beim T5 hätte ich Bedenken. Alles was vor 2006 hergestellt wurde scheint mehr oder weniger Mängel behaftet zu sein.

Gruß, Reini

mg_v2 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

26.09.2006 17:16
#5 RE: Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

Hallo Reini,

was ist denn der Unterschied zwischen Caravelle und MV? Geschwindigkeitsmäßig bin ich nicht so verwöhnt.
Ich fahre jetzt ein engl. Auto, daß eine Höchstgeschwindigkeit von max. 130Km/h fährt - Reisegeschwindigkeit
ist dann ca. 110Km/h. Das Teil zieht aber trotzdem unbeeindrukt 3,5 to.
Ich benötige im Grunde nur zwei Sitze, da wir keine Kinder haben. Den Bus brauche ich zum Reisen, Kurzübernachtung und,
da wir ein altes Haus haben, auch mal zum Transportieren von Renovierungsmaterial (Holz, Rigibsplatten etc.).

Wieso kann man denn keinen T5 vor 2006 kaufen?
Ich glaube ältere Busse haben auch keinen Rußpartikelfilter oder?

Gruß Dietmar

Mike Offline

T5-Profi

Beiträge: 31

26.09.2006 19:02
#6 RE: Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

weil die da noch mehr oder weniger voll mit Mängeln sind.
Außerdem man weiß ja nicht was sich die Regierung ausdenkt
wie sie das mit den PDF machen wollen deswegen im zweifel
lieber mit PDF!!

Grüß Mike

Frachtschiff Offline

T5-Profi

Beiträge: 222

29.09.2006 16:58
#7 RE: Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

Hallo Dietmar,
die entscheiden Unterschiede sind zum einen die Bestuhlung (Caravelle ist bis zu 9 Personen und auch mit langem Radstand zu ordern, der MV hingegen als max. 7-Sitzer mit Drehsitzen in der 2.Reihe und mit Tisch an der linken Seite bei den Versionen ohne 2.Schiebetür) und zum anderen die Hecktüren (Caravelle auch mit Flügeltüren orderbar).
Der Innenraum bei der CV ist nicht ganz so vollgestopft mit Fächern und Ablagen. Motorisierung und Schnick-Schnack-Aufpreis-Liste jedoch fast identisch.
Der MV als Freizeit-Familenwagen und zum Gegenüber-Sitzen mit Tisch, die Caravelle als Grossraumtaxi mit Luxusfeeling und viel Platz, so verstehe ich das VW-Konzept.

Gruss Frachtschiff
Daniel

Fuerst Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

13.08.2007 21:05
#8 RE: Hilfe bei Volksbuskauf Antworten

Hallo,

wir haben jetzt einen Transporter Kombi mit 7 Sitzen und 96Kw Motor gekauft. Einzige Extras sind Klima, Heizung hinten und el. Fenster und Spiegel. Ansonsten Gummiboden, Sitze und einfachste Verkleidung des hinteren Raumes, wenn die Sitze draussen sind, ist es ein einfacher Laster.

Trotzdem, vielleiche gerade deswegen finde ich den T5 genau so klasse. Mit Bj. 09/2006, DPF und 2 Jahren Garantie für 20k€ habe ich das Gefühl, das das Preis-Leistungsverhältnis so stimmt und ich auch kleinere Mängel akzeptieren kann, was ich bei einem MV für 30k€ aufwärts und viel mehr km nicht sehen konnte.

Das Fahrgefühl mit 96kw ist super, der 5-Zylinder macht einfach Freude, und das Fahrgefühl ist von der einfachen Ausstattung nicht wirklich abhängig, wobei ich nicht weiss, ob ein MV besser gedämpft und daher leiser sein würde.

Schnellfahren ist so oder so nicht so das Thema, das konnte unser voriges Auto erheblich besser und leiser, aber der Durchzug im normalen Alltag / Landstrasse ist super und macht das Fahren so lässig, wie es die hohe Sitzposition einem ohnehin suggeriert.

Also, ich bin vom Gesamtkonzept bisher super begeistert und vermisse in der einfachen Ausstattung nicht wirklich viel. Ach ja, was mich absolut zum 2,5 TDI gebracht hat ist der fehlende Zahnriemen (Hat wartungsfreie Zahnräder). Wir haben einen Renault wegen Zahnriemen geschlachtet und das will ich nie mehr als Problem am Hals haben.

Grüße

Fuerst

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz