Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.322 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
berliner ( Gast )
Beiträge:

20.03.2007 23:33
schockierter Bulli-Anfänger sucht Trost Antworten

G-Day, ich bin neu hier und seit einem knappen Jahr und 15.000 KM T-5-Fahrer (neuer Mutivan "Beach" - eigentlich ein Transporter, mit 96 Kw 6G). Da dachte ich als Umsteiger von italienischen Fabrikaten, einen Quantensprung in Sachen Qualität zu machen. Ja, so ist das auch gekommen...

- Elektrischer Klappmechanismus der Außenspiegel defekt
- Diverse Innenverkleidungen abgebrochen
- Drehzahlmesser defekt
- Verriegelung des Campingtisches in der Schiebetür defekt
- Griff des Einbauschrankes 2x abgebrochen
- Knacken in der Lenkung - irgendein Lager oder eine Spurstange defekt
- Außentürgriffe beider Vordertüren defekt
- Vordertüren schlagen mit ihren unteren Ecken an die Karosserie und verursachen dort Lackschäden
- Knarrende Sitze, knarrendes Lenkrad, klappernde Seitenverkleidungen hinten
- Sporadisch reagiert der Motor nur mit kurzer Verzögerung auf das Gaspedal (ruckelt deshalb beim Fahren) und hat eine schwankende Leerlaufdrehzahl; manchmal wochenlang unauffällig, niemals einer Werkstatt vorführbar

Meine Werkstatt ist in jeder Hinsicht schrecklich, immer gerade noch so freundlich, dass ich nicht wirklich ausfallend werden kann, meine Wut also irgendwie nicht los werde: Keine vereinbarten Rückrufe, verschutztes Auto zurück, einen Schaden behoben und dabei einen anderen verursacht, ewige Wartezeiten vor leeren Service-Mitarbeiter-Tischen...

VW will mich besänftigen mit einer Kostenbeteiligung von 200 EUR an meiner ersten Inspektion.

Ich habe aus gewissen Gründen vor, den Wagen vor Ablauf der Garantie wieder zu verkaufen. Und dann nie wieder einen VW zu kaufen!

So, das musste einfach raus!

Gibt es eigentlich auch T 5-Fahrer ganz ohne Probleme?

reini Offline

T5-Profi

Beiträge: 32

29.03.2007 18:16
#2 RE: schockierter Bulli-Anfänger sucht Trost Antworten

Hallo Berliner,
wenn du das Forum intensiv durchsuchst, wirst du mehr Unzufriedende als Zufriedende finden.
Es ist schon haarsträubend, was so für ca. 40000,-€ +- alles geboten wird.
Wir haben bis jetzt (1 Jahr 43000km) relativ viel Glück gehabt. Bis jetzt nur Kleinigkeiten, die ohne Probleme vom Freundlichen behoben wurden.
- Ruckeln beim Automatik - Getriebe durch Update behoben
- Dichtung zwischen Führung der Seitentür und Führungsschiene rausgerutscht - kostenlos behoben
- Ausfall der Scheibenwaschanlage (komplett) - durch elektronischen Check behoben - kostenlos

Ich denke, dass man so wenig wie möglich Technik und Einbauten im Wagen haben sollte, das minimiert die Schadenhäufigkeit. Wir haben eine Caravelle, 103kw, 8 Sitzer mit Doppelsitzbank vorne, Klimatronic, Optipaket. Alles zusätzliche war für uns nicht notwendig. Außerdem ist der Sevice durch vier Händler im Umkreis von 20km so gut, dass man jederzeit wechseln kann.

Gruß, reini

Woody Wood Offline

T5-Profi


Beiträge: 186

29.03.2007 19:46
#3 RE: schockierter Bulli-Anfänger sucht Trost Antworten

habe nen Trapo mit 53000 km,toi,toi,toi

fighting for peace is like fucking for virginity!

afachef Offline

T5-Profi

Beiträge: 20

23.04.2007 07:57
#4 RE: schockierter Bulli-Anfänger sucht Trost Antworten

Hallo,

ich kenne solche Werkstätten leider auch.
Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann mach folgendes :
eine guten Anwalt einschalten, Deckungszusage beim Rechtsschutzversicherer einholen.
Gutachten über die Mängel von Dekra anfertigen lassen und dann über den Anwalt die Werkstatt zur korrekten Instandsetzung auffordern. Oder vorher VW direkt anschreiben lassen, über die Werkstatt beschweren und eine andere Werkstatt zur Behebung der Mängel nennen lassen.
Lass Dir eine solche Behandlung nicht gefallen. Bei den Preisen die heutzutage von VW gefordert werden und bei den Wahnsinnspreisen der Vertragswerkstätten kann man eine freundliche und fachgerechte Behandlung erwarten.
Wenn der Wagen noch in der Garantie ist, und schon mehrmals Problem auftraten, würde ich auch mit dem Anwalt über eine Wandlung sprechen.
Ich weiss von einem Gutachter der Dekra, das dieser allen in den letzten 2 Jahren viele T5 gewandelt hat.
Nicht unterkriegen lassen, mit harten Bandangen gegen solche VW Händler vorgehen.

Gruß
Achim Finke

PS : Bei mir war das wohl der erste und letzte T5

turbo »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz