Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 5.319 mal aufgerufen
 Off-Topic
junior Offline

T5-Profi


Beiträge: 88

02.11.2005 08:18
Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten
DER 30.OKTOBER 2005 Auf DEM HUNDEPLATZ DER OG LINTZEL
AUS SICHT EINES HUNDES NAMENS JUNIOR


Herrchen steht heute morgen ungewöhnlich früh auf, Menno was soll das? Heut ist Sonntag da könnten wir doch länger schlafen !! Aber irgendwie sieht er selber auch noch sehr unausgeschlafen aus, der wird sich doch wohl nicht die ganze Nacht darüber geärgert haben, das ich gestern auf der Fährte mal die Gegenstände probieren wollte und mal ein bisserl darauf rumgeknabbert habe , oder das ich auf dem Hupla mal so tat als ob ich das Voraus gar nicht kenne (da war nämlich ein neuer Pilz gewachsen den kannte ich noch nicht und das Taschentuch das da einer verloren hatte war auch sehr interessant ) Naja, was soll’s, der Tag ist noch jung und da kann noch was draus werden

Herrchen macht für sich und Frauchen Frühstück. HAlloooooooooooo Herrchen? Was ist mit uns? Wir haben auch Hunger !!!! Es gibt nichts! Grummel.
Nun zieht der Alte die Huplaweste an, Yippie es geht wieder los!!!
Häääääääää, wieso packt der nu unsere Näpfe ein? Also irgendwas stimmt heute gar nicht!!! So, Klappe zu, auf geht's! Angehalten, Klappe auf - ahjaaaaa Hupla! Aber wieso sind hier heute so viele Autos und Hunde und die Menschen laufen ziemlich gestresst durch die Gegend. Hmmmmmmmmmm?????? Herrchen geht mit uns Gassi, das tat erstmal gut, habe vorsichtshalber schon mal ein paar mehr Stellen markiert als sonst, man kann ja nie wissen! Wieder rein ins Auto. Hallo, was jetzt nun wieder? Wieso fahren wir nun wieder weg? Ich war doch noch gar nicht auf dem Platz? Ohh, Fahrt ist schon wieder zu Ende - Klappe auf - ein Rundumblick - Acker - also doch wieder Fährte. Ok, heute werde ich die Gegenstände korrekt verweisen (Hihi, das weiß mein Herrchen aber noch nicht!)
Da stehn sie nun, die ganzen Menschen. Ringsum einen, den sie Richter nennen. Der erzählt was von schönem Wetter, tollem Fährtengelände und das er keine Lust habe großartige Bewertungen zu besprechen und nur 100er Fährten sehen will. Na, der soll sich wundern!!!

Irgendwann sind wir dann dran. Herrchen holt mich raus, geht mit mir zu diesem "Richter" meldet uns zur Fährtenarbeit an und ab geht’s zur Fährte. Wieso legt der mir heute die Leine nicht unter den Vorderlauf, soll ich etwa doch nicht suchen? etwas unsicher bin! Doch, Kommando kommt. Nase runter und los geht’s. 10,20,30 Meter und immer noch kein Lecker, ich bleibe stehen und gucke Herrchen vorwurfsvoll an - In letzter Zeit wirst Du immer geiziger mit der Wurst!!! Nagut, vielleicht kommt ja noch was - weiter! Rüssel runter, da ein Winkel, wenn ich den sauber nehme freut sich der Alte immer. Sauber rum, sch... immer noch keine Wurst! Weiter - Da! ein Gegenstand! Ich bleib stehen! Keine Wurst - Kein Platz!!!! Selbst Schuld!!! Herrchen kommt, nimmt das Teil, hält’s hoch und steckt’s ein. Kommando Such! Jetzt hab ich auch die Leine unterm Lauf und nu zeig ich denen mal wo der Hammer hängt! Nase runter und weiter, Winkel sauber rum und hochkonzentriert den letzten Schenkel abgesucht - irgendwo muß doch diese verdammte Wurst liegen!?! Upps wieder Gegenstand, ich bleib stehen! Wat macht Herrchen? Der ruft Platz, EY Alter das kostet richtig Punkte, weißt Du das nicht???? Dussel!!!!
Endeffekt der Richter hat ein wenig mit Herrchen geschimpft und mir dann mickrige 72 Punkte gegeben


Zurück auf dem Platz,
Frauchen holt die Näpfe raus, aha - Frühstück besser spät als nie Danach Ruhepause - zwischendurch immer mal wieder Gassi gehen, Menno ich will auf den Platz langsam wird's langweilig. Zwischendurch bekam ich mit, das drei BH'ler durchgefallen sind und das der RH'ler bestanden hat, was immer das auch zu bedeuten hat


So Herrchen kommt, schaut mich schon wieder so merkwürdig an - Mann, steht der unter Dampf!!!! Aber ich werde ihn schon wieder runterholen, ist ja schließlich mein Kumpel und da muß man helfen
Raus aus dem Auto, Richtung Platz. Boah, wat viele Leute plötzlich hier sind - so voll ist das sonst nicht!!!! Mal neugierig alle begutachte. Herrchen leint mich vor dem Platz ab und geht mit mir rauf, ahhhh da ist ja auch meine Freundin Kulina, eine süße Schäferdame. Die Menschen reden irgendwelches wirres Zeug, was mich gar nicht interessiert, geht's jetz los oder was? Herrchen geht mit mir zur Ablagestelle, sagt Platz und entfernt sich. So, haben wir nicht gewettet! Erst arbeiten und dann ausruhen, klar Herrchen? Also ich gleich mal hinterher und mich rutenwedelnd hinter ihn gestellt! Das fand er nicht so gut, die anderen haben sich aber amüsiert - das war's doch wert! Kulina durfte inzwischen mit ihrem Frauchen all die tollen Sachen auf dem Platz machen aber ich sollte hier liegen und nichts tun
So, endlich geht's los. Herrchen kommt und nu darf ich auch die Uo laufen. Vor lauter Freude, endlich was tun zu dürfen, bin ich dann gleich mal ein paar Schritte schneller gegangen als der Alte, was kann ich denn dafür wenn der so langsam is???? Ohhh, ich glaub das kommt nicht so gut, also wieder einpendeln aber mit 'nem bißchen Abstand zur Seite, damit Herrchen auch sehen kann, wie ich mich freue. (laufe ich dicht neben ihm, kann er meine Rute ja nicht sehen und an so einem schönen Tag soll er sich doch auch freuen! )
So, alles schön abgelaufen, brav Sitz und Platz gemacht, schnell hereingekommen und jetzt gehts zum Hölzchenspielen *dummdiedumm* Herrchen wirft das Holz, Jaaaaaaaa schön weit, BRING und schon flitze ich los, nanu, das schmeckt heute irgendwie anders als sonst, da muß ich erst mal ne Kauprobe machen bevor ich das Herrchen bringe. Fand er wohl nicht so gut - hat aber nichts gesagt *PuuuuH, Glück gehabt* Hürde: Holz rüber, HOPP, BRING, das Ding schmeckt heute echt anders, nochmal durchkauen! Herrchen guckt zwar schon ziemlich grimmig sagt aber immer noch nichts. Schrägwand: Holz rüber, HOPP, BRING, ich kann mich irgendwie nicht an diesen Geschmack gewöhnen, da müssen erstmal 2mm runtergeraspelt werden, der Alte sagt ja nichts, Hihi! Der nimmt mir das Holz ab, sagt Fuß, legt es weg und achja, ich glaube jetzt kommt diese Sache mit dem Voraus. Ok, heute mache ich es echt top, Versprochen Herrchen!!! Fuß, 15 Schritt und Voraus. Ich zische ab wie ein geölter Blitz, plötzlich PLATZ, watt soll das denn nun wieder? Ich bin doch noch gar nicht am Ende angekommen? Schnelle Drehung meinerseits, Hinterteil runter - Vorderläufe nur zur Hälfte - kann ja sein, das er sich das doch noch anders überlegt und ich weiter darf. Nein, ein zweites PLATZ ertönt, na Gut, denn nicht - hinlegen! Herrchen kommt zischelt irgendwas wie "Idiot" und nimmt mich freundlich in Sitz, Fuß und geht mit mir wieder zu diesem komischen Richter, der geht mir langsam auf Nüsse, der versaut einem den ganzen Spass hier auf dem Platz

Der erzählt dann auch noch was von engerer Folge und unerwünschtem Knautschen und mit der Ablage soll auch was nicht in Ordnung gewesen sein (Der hat ja keine Ahnung, Herrchen hat mich doch gar nicht NACH der Arbeit abgelegt-da bleibe ich nämlich immer ganz brav liegen!!GROSSES ROTTWEILEREHRENWORT ) Wieder nur 72 Punkte.

Aber warte Bürschchen, mir schwant das ich SD noch machen darf, da werd ichs Dir zeigen!!!


Es vergeht wieder eine ganze Weile mit Ausruhen und Gassigehen, werde schon wieder nervös, ich höre kein Gebelle und Peitschenknallen - machen wir heute etwa keinen Schutzdienst Das geht ja wohl gar nicht Das macht mir doch immer am meisten Spass!!!!

Da, Herrchen kommt, holt mich aus der Box - YEAH es geht wieder Richtung Platz *freu* Ein schneller Blick - Mist - Kein Helfer in Sicht aber auch nur wieder dieser komische "Richter" auf dem Platz! Soll ich etwa den.......?
Na, schaun wir mal was kommt. Kumpel Peter sagt irgendwas zu Herrchen, der mich daraufhin wieder ins Fuß nimmt und losgeht. Ich jetzt aber hochkonzentriert, akurater als akurat mit gehe. Aha: Mittellinie runter, Kehrtwendung, Grundstellung. Schon mal zum Helferversteck schiele - nichts zu sehen! Was macht Herrchen? Der hebt die hand und geht wieder los. Alles klar Alter, SD ist angesagt!!! 15 Schritt, Grundstellung und REVIER! Jetz aber los, rum um dieses blöde eine Versteck, wo selten mal einer drinsteht und im gestreckten Galopp zum Verbellversteck. Aha, da iss er ja! Den schimpf ich jetz erstmal an was das Zeug hält - das kommt immer gut *grinsel* sagen die anderen vom Hupla jedenfalls und Herrchen freut sich immer ganz doll. Nu hebt dieser Richter die Hand, ich lass mich davon aber nicht beeindrucken und bell diesen Helfer weiter aus Leibeskräften an. Plötzlich steht Herrchen so in sechs Metern Abstand da und ruft: HIER FUSS! Na, ok Rückwärtsgang eingelegt und zum Alten hin, nicht aber den Helfer aus den Augen lassend und vorsichtshalber weiterbellend! Herrchen sagt kommen Sie da raus! Echt Leute der Typ hat vielleicht Mut gehabt, der ist da tatsächlich rausgegangen und hat sich ein paar Meter vors Versteck gestellt. Herrchen sagt FUSS und geht mit mir auch ein paar Schritt weiter, Grundstellung, Platz und Herrchen geht ins Versteck. Wenn der Typ jetzt glaubt, das er abhauen kann weil der Alte nicht mehr da ist, hat er sich aber geschnitten!!!! Da, der versuchts tatsächlich aber nach vier Schritten von ihm hat sich das erledigt, hehehe da hatte ich ihn schon am Arm!!!!! Der hat zwar noch versucht weiterzukommen aber nicht mit mir im Ärmel!!!!! Das schmink Dir mal ab mein Freundchen. Ok, hat er dann auch eingesehen und ist still stehen geblieben und Als Herrchen Aus rief, hab ich ihn dann ja auch losgelassen. Da wird dieser Kerl doch aufmüpfig und will mich angreifen!?! Ist der denn suizidgefährdet oder was? Ich ihn sofort wieder in den Arm rein und hab den dann erstmal gebeutelt bis er wieder still stand. Wieder Aus, ok aber ich lass Dich nicht aus den Augen und sicherheithalber bell ich Dich auch noch an, damit Du meine Zähne auch gut sehen kannst!!! Herrchen kommt, Sitz - Ruhe! na gut! Fuß und weg. Mittellinie wieder runter, Kehrtwendung, Grundstellung. Nicht zu sehen außer diesem Richter. Der hebt den Arm und siehe da, da kommt doch dieser Typ schon wieder und denn auch noch in meine Richtung - also der ist echt lebensmüde!!!! Ich hör nur noch Herrchens leises PACK und flitz los, drei vier lange Sätze und zack hänge ich drin! Der hat ganz schön gewackelt sag ich Euch!!! Herrchen ruft AUS und kommt ran. Wieder Sitz, Ruhe, Fuß. Doch diesesmal ist auch Herrchen schlauer, er stellt sich neben diesen Typen, ich dazwischen, nimmt ihm diesen Stock ab und sagt kommen Sie mit, Transport. Den hab ich geschafft, hehehehe. Herrchen übergibt dem Richter den Stock und erzählt was von SD beendet. Häääääää? normalerweise darf ich doch sonst auch immer nochmal????? na gut, Heute wohl nicht. Plötzlich fangen die Leute draußen am Zaun ganz doll zu klatschen an, wat is dat denn nun wieder???? Doch als Herrchen mich dann ganz doll knuddelte war mir klar, ich muß das wohl gut gemacht haben.
Der Richter erzählte dann noch irgendwas (90 Punkte und so) aber ich habe inzwischen den Helfer gesehen *grins* soll ich nochmal???? Neee Leute, heute nicht mehr jetzt ist
FEIERABEND

Euer Junior


ROTTWEILER - ist er zu stark, bist du zu schwach!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

03.11.2005 14:34
#2 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten

Schöne Geschichte, Junior..

Dein Hundi muss es ja irgendwie richtig gut haben

junior Offline

T5-Profi


Beiträge: 88

03.11.2005 18:18
#3 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten

Hat er auch: guggst DU?!?
[img=http://img343.imageshack.us/img343/1991/hundebox7ny.th.jpg]
Der fährt für sein Leben gern Multi
lG Junior
ROTTWEILER - ist er zu stark, bist du zu schwach!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

03.11.2005 20:30
#4 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten
Hallo Junior...

Man, ist ja wie auf Alcatras
Ich hoffe, er brauch keine Handschellen

Gruß Marcel

junior Offline

T5-Profi


Beiträge: 88

05.11.2005 08:42
#5 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten

Zitat von yamahaa_r1
Hallo Junior...
Man, ist ja wie auf Alcatras
Ich hoffe, er brauch keine Handschellen
Gruß Marcel


Neeeeeee, nixe Alcatras..... Junior sieht das folgendermassen: My Multi is my Castle

lG Junior
ROTTWEILER - ist er zu stark, bist du zu schwach!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

05.11.2005 20:35
#6 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten

Castle* Passt aber..

Roti* feiner Hund-geich nach dem Dobi*

Gruß

mühlenbäcker61 Offline

T5-Profi

Beiträge: 13

06.11.2005 10:26
#7 RE:Hunde Antworten

habe auch zwei Hunde,und zwar Old English Mastiff,beides Hündinnen,eine knapp 70Kg 2J.4M und eine 52kg 15M.dafür bekomme ich morgen meinen Multi,wegen dem tollen Schienensystem,damit die Hunde endlich hinten rein können,sonst hatte ich sie immer zwischen 1.und 3.Sitzreihe das war nicht so toll,aber morgen gehts ab,Heckklappe auf ,Hunde rein,Heckklappe zu. Bis dann
ich sach nicht nee zu offroadgrey

junior Offline

T5-Profi


Beiträge: 88

06.11.2005 11:13
#8 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten

Zitat von yamahaa_r1

Roti* feiner Hund-geich nach dem Dobi*
Gruß

Momentmal, Wir wollen doch hier mal klarstellen das der Dobi nur ein im Windkanal produzieter Rotti ist!!!
ROTTWEILER - ist er zu stark, bist du zu schwach!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

06.11.2005 12:41
#9 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten


Das haste vielleicht Recht!


Superskunk Offline

Administrator


Beiträge: 497

06.11.2005 16:06
#10 RE: Schutzhundeprüfung aus der Sicht eines Hundes Antworten

Wieviel Prüfungsstress musste den dieser Hund ausstehen ?? Würd mal mit den zum Tierarzt gehen
********************************************
sei Umweltbewusst..... fahr mit dem BUS!!!
********************************************

«« Q7
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz