Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 11.347 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
Seiten 1 | 2
Jimmy1 Offline

T5-Profi

Beiträge: 15

30.03.2009 20:33
#16 RE: Kupplung Antworten

Hallo HSG T5, so ich habe Antwort bekommem von dem NFZ-Kundenzentrum. Du wirst es nicht glauben was in dem schönen Brief von 2 Seiten so alles drinne stand.Die verstehen meinen Ärger zwar bla bla bla, sind aber nicht bereit weitere arbeiten an der Kupplung durch führen zu wollen weil es laut Kupplungs-Firma. "LUK" STAND DER TECHNIK sei.habe mit dem Servicearbeiter meines Autohauses gesprochen über den Brief und er war mehr als geschockt über die Worte wie er zitiert wurde.Die haben sämtliche Worte von ihm einfach umgedreht und behaupten das Mein Vertagspartner das Problem nicht mehr merken würde.Daraufhin rief er das NFZ an und fragte die netten Leute mal warum die Worte so stark dem Kunden gegenüber verdreht werden-er hätte niemals diese Sachen gesagt!!das NFZ hatte ihn gefragt ob die Beanstandung nachdem 3ten Kupplungspaket wechsel nachvollziehbar wäre-er gab dem NFZ mehrfach zu verstehen das der Kunde stink sauer sei und die um Hilfe vom NFZ angefordert seien!!
Sie bieten mir als kleine Entschädigung einen Gutschein von "150 €" für Ersatzteile oder Rep.Kosten bei der nächsten Wartung an!!
Habe LEIDER damals versäumt eine Rechtschutz-Versicherung abzuschliesen-hätte sonst schon lange einen Gutachter zur Hilfe gezogen.Befürchte wenn es zum Anwalt geht das es ein großes Loch in meinem Geldbeutel reißt und Vw sauber aus der Sache raus kommt. Werde den nochmal einen netten Text schreiben glaube aber das geht nach hinten los und da hilft doch nur die Schrottpresse....

T5 Fahrer Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 5

30.03.2009 20:51
#17 RE: Kupplung Antworten

´Hallo,
meine Erfahrungen sind ähnlich. Nur bla bla bla vom Kundenbetreuung Volkswagen. Kupplung sei ein Verschleissteil und man würde da nix zahlen. Die kupplung stinkt immer noch, mit starken Ausdünstigen in den Fahrgastraum, erzeugt Bronchitis und Kopfschmerzen, übelkeit im magen und stinkt elendlich obwohl schon 4 Wochen vorbei sind und die Kupplungsbeläge ausgetauscht worden seien. 1250 Euro. ich habe denen geschrieben dass man auch mit einem vorzeitigen Verschleiss rechnen muss wenn die Kupplung zu schwach dimensioniert oder qualitativ nicht den Anforderungen gerecht würde. Plane mal die Ausdünstungen die da immer noch produziert werden untersuchen zu lassen, ist bestimmt gesundheitsschädlich, da ich ja Probleme habe.

Was Volkswagen da abliefert ist blamabel. Kupplung mit 31 tausend abgeraucht bei geringer Belastung. Ich habe schon oft mal eine Kupplung in Notsituationen schleifen lassen. hat auch mal geraucht, aber gestunken hat noch nie eine. Aber das hier ist erbärmlich stinkend. eine solche stinkende Kupplung habe ich in meinen 40 Jahren noch nicht erlebt. Das Auto ist eigentlich damit unbrauchbar.

habe auch mit Anwalt überlegt, werde das problem aber anders lösen, Fahre noch ein paar Monate, dann bei einem anderen Händler in Zahlung geben.

Bei hat überigens die Kundenbetreuung auch alles auf die Werkstatt abgeschoben und geschrieben, die Werkstatt habe "in Zusammenarbeit mit dem technischen VW Kundendienst" eine Garantie verneint.

na, denn, auf solche Werkstätten kann ich verzeichten, die Garantie verneinen. Mal sehen was ich mir im herbst kaufe.

Jedenfalls aber keine produktion "made in Polen" mit Kupplung "Made in Ungarn" zu Preisen "made in Germany".

Wenn ich einen Ostblock karren kaufen will kann ich auch gleich Dacia kaufen.

gut ist, wir sind ja nicht mehr im Osblock, wir haben ja jetzt freie Auswahl. Gibt ja mehr als Volkswagen. Also, nie wieder volkswagen. Eine Firma die noch nicht mal ein Auto konstruieren kann die einen kleinen Anhänger ohne stinkende Kupplung rangieren kann, kann mir gestohlen bleiben.


Jimmy1 Offline

T5-Profi

Beiträge: 15

02.04.2009 20:18
#18 RE: Kupplung Antworten

Hallo T5 Fahrer, die Sache mit dem Anwalt wäre glaub ich der richtige und einzigste Weg um ein akzebtables Ergebnis zu erreichen mit den netten Leuten.Ich Habe meinen Rechtschutz nur zu spät abgeschlossen,ohne den Rückhalt ist mir das zu gefährlich auf den Kosten für die Klage nachher selber sitzen zu bleiben...
Werde so lange mit meiner bereits 3 Kupplung bei jetzt 43tkm fahren bis es wieder ganz schlimm wird,bin noch ein paar Monate in der Gebrauchtwagen-Garantie....
Bin stink sauer über diesen Ablauf der jetzt ein Jahr seid kauf der Karre anhält..

T5 Fahrer Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 5

04.04.2009 14:36
#19 Stinkende Kupplung VW Multivan Antworten

Hallo,

das mit dem Anwalt kostet Zeit und Nerven, und beides bin ich nicht bereit zu investieren. Ich hatte vor 25 Jahren schon einmal so ein Problem mit Volkswagen, als ich einen Golf Diesel hatte und der immer nur stotternd fuhr. Konnte ihn verkaufen und gut wars. Der Käufer wollte zwar später Wandlung weil er damit auch nicht zufrieden war, aber damals galten noch wie besichtigt und probegefahren... und ich war fein raus.

Ich hoffe dass sich die giftigen stinkenden Stoffe die der Multivan jetzt noch produziert in einigen Monaten verflüchtigen, dann werde ich diesen Multivan in Zahlung geben und mir einen anderen kaufen. Weiss aber noch nicht was, da auch von anderen Autos schon vereinzelt von stinkenden Kupplungen berichtet wird deren Hersteller das früher nicht hatten. Beim recherchieren unter stinkender Kupplung wirst du fündig...

Dass der Multivan von seiner gesamten Konstruktion wohl nicht als Zugfahrzeug ausgelegt ist, lese ich aus den vielen Beiträgen heraus die auch von anderen Multivan Fahrern berichtet werden.

Dass Volkswagen die Kupplung bisher immer als Garantie abwickelte, jetzt aber sogar dies verneint und es auf den Fahrer abschiebt, spricht auch für die Finanzverfassung des Unternehmens Volkswagen Bände.

Nun, wegen 1200 Euro mache ich mir nicht die Nerven kaputt. Volkswagen 2 mal probiert, 2 mal reingefallen. Was soll ich noch mehr sagen? Der Händler hätte ja auch Entgegenkommen zeigen können. Immerhin sind von den 1200 Euro fast tausend Euro Lohnkosten. Die Beläge kosten im Austausch ja wenig.

Mit dem Werbeslogan antworten: Wenn man zweitklassige Autos nur so schnell erkennen könnte...

Schade, der Multivan ist ein echt schönes Auto. Dass man es so verhuntzen musste ist echt schade. Jetzt behandele ich die Kupplung wie ein Kätzchen, rangiere keinen Anhänger mehr am Berg, sondern mache das mit einem Auto das dabei keine stinkenden Kupplungen produziert.



T5 Fahrer Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 5

21.04.2009 13:53
#20 RE: Stinkende Kupplung VW Multivan Antworten

Ich habe heute mit dem ADAC gesprochen. Ein Herr Thieme.

Sobald dem ADAC mindestens 10 nachweisbare Personen mit einem Auto der stinkenden Kupplung vorliegen, wird der ADAC Untersuchungen dahingehend anstellen ob die Geruchsbelästigung auch gesundheitsgefährdender Natur ist und worauf die Probleme zurückzuführen sind.

Wer sich also über sein Auto mit einer stinkenden Kupplung beschweren möchte, den bitte ich, sich an den ADAC zu wenden. Hier die Adresse mit dem Ansprechpartner:

Arnulf Volkmar Thiemel
ADAC e. V. Fahrzeugtechnik

Telefon +49 (0) 8191 938 - 696 Telefax - 666
Am Westpark 8 D-81373 München

Herr Thieme hat mir versprochen Gutachen zu erstellen sobald ihm mindestens 10 Problemfälle bekannt gemacht werden.

Mfg

Saeed Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

20.10.2009 21:08
#21 RE: Kupplung Antworten

Hallo Leute, Die Kupplung scheibe habe ich vor 2 Jahren gewechselt, Ständig hatte ich mit dem Lenkrad Probleme, bis schlisslich vor zwei monaten ist die Lenkrad Getriebe Kapput gegangen, Kein Kulance und gar nichts. Einfach ne Kake.Ich dachte bevorv ich wieder Überrascht werde habe es weg gegeben.Jetzt kaufe ich warscheinglich ein Cady Maxi Life, irgend jeman der Vielleicht erfahrung damit hat? danke im vorrauss.

HSG T5 Offline

T5-Profi

Beiträge: 49

20.10.2009 23:17
#22 RE: Kupplung Antworten

Hi Saeed,

Zitat von Saeed
Hallo Leute, Die Kupplung scheibe habe ich vor 2 Jahren gewechselt, Ständig hatte ich mit dem Lenkrad Probleme, bis schlisslich vor zwei monaten ist die Lenkrad Getriebe Kapput gegangen, Kein Kulance und gar nichts. Einfach ne Kake.Ich dachte bevorv ich wieder Überrascht werde habe es weg gegeben.Jetzt kaufe ich warscheinglich ein Cady Maxi Life, irgend jeman der Vielleicht erfahrung damit hat? danke im vorrauss.



das gehört leider zu diversen Standartproblemen beim T5, ich habe da schon wahnsinnig viel Ärger mit meinem Dicken gehabt (2 Jahre alt, 123500km runter) und ich lassen ihn weiter "durchreparieren", denn dannach laufen sie meistens so wie sie sollen.
Für mich gibt es keine Alternative zum alten T5 (eigenständiges KFZ im VW-Konzern), ausser vielleicht der neue T5, der ist nicht mehreigenständig, sondern orientert sich nun an bewährte Grossserientechtnik a' la Passat&Co, von daher macht es keinen Unterschied, ob Du nen Caddy oder nen T5 kaufst, mal abgesehen vom Preis.
Wichtig alle bekannten Mängel wärend der Neuwagengarantie min. 3x schriftlich bei VW festhalten und ne Anschlussgarantie abschliesen.

Grüssle Stefan

Seiten 1 | 2
«« Wasser im T5
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz