Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 6.900 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
Seiten 1 | 2
Tivi ( Gast )
Beiträge:

13.01.2007 19:07
#16 RE: Batterie leer Antworten

Hallo,Gemeinde
T5, bj 07/05, Garantie ausgelauen
, sprang nicht an,Werkstatt sucht den Fehler--sagt,es wird so bis zu 1000.- kosten da viel Zeit investiert--Ende vom Lied:Der Freundliche sagt:das Auto hat sich selbst repariert--kostet mit IntervallService 650.-€fürs Batterieladen und Service---Prost Mahlzeit.
VW-Hotline sagt Kulanz nicht möglich , da kein Fehler zu finden war.
Frag mich jetzt , wo ich das veröffentlichen soll.

hein ( Gast )
Beiträge:

14.01.2007 18:50
#17 RE: Batterie leer Antworten

reparaturen wurden nie in rechnung gestellt, nach acht monaten und 9000km war die batterie wieder leer,lüftersteuergerät ausgetauscht,seit 3 monaten funktionierts, wer weiss wie lange

hein ( Gast )
Beiträge:

14.01.2007 18:56
#18 RE: Batterie leer Antworten

garantiezeit zwei jahre, bei ständigen mängeln verlängerung verhandelbar, fehler wurden bei meinen beiden t5 nie entdeckt, trotz unzähliger werkstattbesuchen

riebli Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

15.01.2007 22:01
#19 RE: Batterie leer Antworten

Hallo, hatte mit der Batterie das gleiche Problem und schlussendlich war die Schiebetürdichtung re / li der Verursacher. Wichtig zu wissen ist, dass wenn es kalt und oder draussen regnet diese Kontakte aneinander kleben bleiben. Fährt man mit der flachen Hand von oben nach unten über den Gummi, löst sich der Kontakt wieder. Man braucht also den Gummi nicht auszutauschen. Gruss Kili

hein ( Gast )
Beiträge:

19.01.2007 22:15
#20 RE: Batterie leer Antworten

das kapier ich nicht, was soll da kleben bleiben?

michael_opitz Offline

T5-Profi

Beiträge: 474

19.01.2007 22:22
#21 RE: Batterie leer Antworten

moin! ganz einfach! die gummidichtung ist hohl und in dieser gummidichtung wird ein kabel geführt, das die aufgabe hat, bei kontakt, also, wenn sich jemand seine finger in der elektrischen tür einklemmt, den schließvorgang zu stoppen. wenn jetzt das material von der dichtung mit diesem kabel verklebt, kommt es zu fehlfunktionen und ggf. zu kurzschlüssen, die dann wiederum die batterie leerlutschen!


"ex"-high-multi

volksbus - alles, was ein bus braucht!

GoodGroove Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 3

22.02.2007 17:26
#22 RE: Batterie leer Antworten

Bei mir hat´s abschalten vom TIM im Radio bestens geholfen.

Olaf2007 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

19.09.2007 21:50
#23 RE: Batterie leer Antworten

Wann sollte man den die Dichtung lösen? Habe auch völlig Probleme mit der Batterie. Seit 3 Jahren ist die Batterie am T5 Highline mit Navi unregelmäßig leergesaugt. War schon endlos in der Werkstatt bei VW. Zwei Jahre war Garantie, jetzt kann ich selber zahlen. Der Motor der Schiebtür wurde ausgetauscht. Danach war 6 Monate Ruhe. Letze Woche war die Batterie wieder leer. Ist schon ein Elend.

Anne Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 7

01.11.2007 08:55
#24 RE: Batterie leer Antworten

Hallo,
Wir haben nen T5 Highline mit Navi, elek. Schiebetüren und auch nen Wechsler und seit letzter Woche auch Probleme mit der Batterie.
Ich hab mir schon sämtliche Beiträge durchgelesen, aber so richtig ne Lösung hat ja noch niemand gefunden. Jetzt wollte ich heut zu VW den Fehler auslesen lassen. Aber nach den Geschichten, die man hier so liest, vergeht es einen dort hin zu fahren.
Es ist noch nicht mal einen Monat her, da ist uns die Gelenkwelle/Flanschwelle rechts kaputt gegangen. Garantie war vorbei und Kulanz gab es nicht
Hat noch jemand nen Tipp was wir versuchen könnten.
Denn so langsam wird es peinlich ständig die Kollegen zu fragen ob sie mal Starthilfe geben könnten...
Viele Grüße
Anne

Anne Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 7

08.11.2007 11:27
#25 RE: Batterie leer Antworten

Hallo T5-Freunde....
Am Wochenende war unser Bus bei Audi/VW zum Fehlerauslesen bzw. zur Langzeitmessung.
Ergebnis: alles OK, sprang jeden Tag an. Der Monteur meinte es liegt an der Freisprecheinrichtung (hat er vorher abgeklemmt)
Montag nach der Arbeit wollt ich los und die Batterie war wieder leer
Was nun... ?!
Viele Grüße
Anne

No-Work-Team Offline

T5-Profi

Beiträge: 19

14.11.2007 17:01
#26 RE: Batterie leer Antworten

Hallo, hier vielleicht ein Tip !!!

Habe auch einen Highliner und seit 3 Jahren immer wieder diese Probleme, siehe meine Thread über Cockpit !!!
Der Fehler kam immer öfter in zeitlich kürzer werdenden Abständen.
Die ganzen Angaben über mögliche Fehlerquellen kenne ich auch, bei Fehlerauslesen nichts gefunden, aber bei der Batteriespannung immer eine winzige Last eines unbekannten Verbrauchers.

Mein Auto steht seit gestern wieder in der Werkstatt.

Heute morgen hat VW dann wohl den ultimativen Fehler gefunden.
Es ist nicht das Handschuhfach mit dahinterliegendem Relais, sondern das Handschubfach für Zigarettenanzünder, Aschenbecher und Getränkehalter.
Beim rausziehen werden die drei Versorgungskabel für den Anzünder mit herausgezogen, welche sich dann über eine Rolle beim einschieben wieder aufspulen sollten.

Diese Kabel haben sich aber nicht aufgewickelt sondern wurden immer wieder anders eingeklemmt.
Schließlich war dann die Isolierung irgendwann auch ab (nach drei Jahren täglich mehrfachem Gebrauch auch stimmig !!!).
Die Kabel sahen aus, wie von Ratten angefressen.Das hat einen Kriechstrom verursacht, der auch nicht erkannt werden konnte.
Bei längerem Stillstand war die Batterie leer.

Um Werkstattkosten zu sparen, einfach selber Hand anlegen, aus bauen und nachschauen.

Anne Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 7

28.11.2007 10:30
#27 RE: Batterie leer Antworten

Danke für den tollen Tipp. Werd heute Nachmittag gleich mal nachsehen ob es bei uns das gleiche Problem ist. Bisher haben wir jetzt immer die Radiosicherung rausgezogen. Wir hatten trotzdem noch einen Stromabfall, aber zum Starten hat es gereicht.
Ich werde die nächsten Tage mal berichten ob es daran lag.
Vielen Dank nochmal
Schöne Grüße
Anne

Anne Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 7

15.02.2008 09:09
#28 RE: Batterie leer Antworten

Hallo T5-Gemeinde,
nach Monaten des tüfftelns haben wir jetzt (hoffentlich) den Fehler gefunden.
Unser Bus war jetzt in regelmäßigen Abständen bei VW, dort wurden die Türen zerlegt um zu testen, ob evt. die Türkontakte macken haben. Nacheinander wurden die Kontakte abgeklemmt... trotzdem sprang der Bus morgens nicht an
Uns wurde mitgeteilt,dass eine Zelle von der Batterie kaputt ist/war. Unser Mechaniker meinte, die Batterie ließe sich zwar noch laden, entläd sich jedoch bei kalten Temperaturen...(darum hat das "Batterietestgerät" auch angezeigt sie wäre in Ordnung)
Heute Morgen bei minus Graden sprang er super an... ich hoffe es bleibt dabei

cossak Offline

T5-Profi

Beiträge: 14

16.02.2008 21:32
#29 RE: Batterie leer Antworten

hi anne, bloß keine euphorie... daran liegt´s nicht! durch das viele laden und entladen hat eine zelle den geist aufgegeben, war bei mir genauso, nachdem mir vw mit bestimmtheit erklärte den fehler gefunden zu haben, war ich auch erleichtert... bis 2 tage später der spaß von vorne anfing! mit türgummi-wischen nach jeder (schiebe)türöffnung habe ich bisher glück und der strom bleibt in der batterie, aber ob das den preis des gefährtes rechtfertigt???
gruß cossak

hein Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

16.02.2008 22:59
#30 RE: Batterie leer Antworten

falls du ein Original VW Radio ohne Navi hast, lass Dir auf Kosten von VW ein Navi nachrüsten, meiner funktioniert jetzt schon ein Jahr, nachdem vorher zwei Jahre allesmögliche ohne Erfolg getauscht wurde

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz