Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.709 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
mikemusik Offline

T5-Profi

Beiträge: 22

19.12.2007 17:05
Batterie plötzlich leer Antworten

Hallo Leidensgenossen,
ich habe einen 2005er T5, normale Caravelle, also ohne el.Schiebetüren und anderen Schnickschnack.
Die Batterie sollte also auch so alt wie das Auto sein und bisher gabs auch keine Probleme. Nun stand der
Wagen bei ca. null bis drei Grad 2 Tage in der Garage und plötzlich ging nichts mehr. Es war weder das Radio noch die Beleuchtung an und die Batterie machte dicke Backen!!?? Nun - nach ein paar Stunden mit dem Ladegerät ging es wieder aber so'n gutes Gefühl ist das jetzt nicht, wenn man nachts bei Frost das Vehicel irgendwo stehen hat und losfahren möchte.
Der Freundliche sagte, die 95AH Batterie kostet über 200,- aber es kann auch sein, daß mit einer neuen Batterie der gleiche Effekt auftritt. Was macht mann nu? Versteckte Verbraucher möchte ich eigentlich ausschliessen.

Mani Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

22.12.2007 13:44
#2 RE: Batterie plötzlich leer Antworten

Ich habe das gleiche Problem. Nach 3 Tagen Standzeit ist die Batterie leer, aber nicht immer. Die Werkstatt findet nichts. Fremdstarten mit dem Fahrzeug des Nachbarn (großer Volvo) funktioniert nicht. Erst der Pannenwagen mit Powerpack plus speziellem Starterkabel mit direkten Steckeranschluss an seinem Fahrzeug sprang der Motor an. Wer kann mir einen guten Tipp geben. Danke.

mikemusik Offline

T5-Profi

Beiträge: 22

22.12.2007 15:15
#3 RE: Batterie plötzlich leer Antworten

Zu Hause helfe ich mir damit, nachts das Ladegerät anzuklemmen. Aber man ist ja auch nicht immer zu Hause und zum Teil arbeite ich auch nachts. In den letzten Tagen sprang er allerdings aber auch wieder problemlos an.

hendrik Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

29.12.2007 14:15
#4 RE: Batterie plötzlich leer Antworten

Hallo,
ich hatte wegen leerer Batterie mein Auto in den letzten 2 Jahren mindestens 5 mal in der Werkstatt bzw.schon mehrmals selbst fremdgestartet.Soviel Ratlosigkeit und dumme Ratschläge habe ich bis jetzt nur bei VW erlebt.
Leider besteht das Problem weiterhin zur Zeit hat die Batterie 3 Tage nach Aufladung nur noch 11 Volt .
Starten probiere ich gar nicht erst.Pannenhilfe hole ich erst am ersten Arbeitstag 2008.

hendrik Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

04.01.2008 17:19
#5 RE: Batterie plötzlich leer Antworten

Am 02.02.08 ging natürlich wie vermutet garnichts.Da ich morgens 06:45Uhr außerhalb der Geschäftszeit anrief konnte mir nur ein Kollege als Pannendienst helfen.Danach war ich wieder bei VW .Und Ratlosigkeit.

peterpan Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

17.02.2008 14:52
#6 RE: Batterie plötzlich leer Antworten

Jo, ich habe das gleiche Problem. Ich war jedoch nicht bei der Werkstatt. Das steht mir jetzt noch bevor.

Das ist mir bis jetzt so 2-3 mal passiert, dass die Batterie leer war.
Im Winterurlaub sind wir mit 2 T5ern nach Österreich gefahren. Das waren pro Wagen ca. 1000 KM. Da sollte man meinen, dass die Batterie bis oben hin voll ist.
Als wir nach 3 Tagen die Busse starten wollten, waren beide Batterien leer. Starthilfe hat aber von einem Citroen geklappt.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich an die Sache rangehen soll?

Mani Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

17.02.2008 16:41
#7 RE: Batterie plötzlich leer Antworten

Meine VW Werkstatt hat mir geraten die TIM Funktion am Radio (Verkehrsfunksuche ) auszuschalten. An der Langzeitstrommessung hat das Radio immer Stromspitzen erzeugt. Die nächste Zeit wird zeigen, ob das hilft.

No-Work-Team Offline

T5-Profi

Beiträge: 19

21.02.2008 08:02
#8 RE: Batterie plötzlich leer Antworten

Mal eine allgemeine Frage:
Habt Ihr einen ausschiebbaren Getränkehalter mit Zigarettenanzünder in euren Autos ??

Falls ja, die Stromversorgung des Zigarettenanzünders kontrollieren.
Beim herausziehen der Konsole müssen die stromführenden Kabel über eine Rolle nachlaufen.
Diese werden beim Hineinschieben wieder aufgerollt. Manchmal verklemmen diese und die Isolierung wird beschädigt.
Es kommt zu minimalen Stromflüssen.

Hat lange gedauert, bis VW dahintergekommen ist.
Siehe auch: Cockpit schaltet nicht ab, Batterie morgens leer.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz