Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 28.719 mal aufgerufen
 T5 Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Superskunk Offline

Administrator


Beiträge: 497

10.08.2005 15:03
#16 RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

es gibt Neuigkeiten was die Steuer angeht. Viele T5 Besitzer haben mit der Änderung der Besteuerung zum Mai 2005 ihren T5 (mit oder ohne großartigen ein- und umbau) zum Womo umschreiben lassen doch es gab keine Klarheit ob die günstigen 172 Euro Steuern für Womos nun bleiben oder auch abgeschafft werden.

Hierzu ein Beitrag aus der ADAC Zeitung:


In Antwort auf:
Steuer: Entwarnung für Camper
BESCHLUSS. Besitzer von »dicken Womos« über 2,8 t können auf­atmen: Ihre Fahrzeuge werden vorerst weiter nach Gewicht, nicht nach Hubraum besteuert. Anderslautende Steuerbescheide sind falsch. Gegen sie sollte - mit dem Hinweis »So.-Kfz-Wohnmobil über 2,8t« - umgehend schriftlich Einspruch eingelegt werden. Für Geländewagen, Vans oder Kleinbusse über 2,8 t gilt dage­gen seit 1.5.2005 die neue Hubraumbesteuerung. Das kann für viele Fahrzeughalter eine teure Nachzahlung bedeuten, vor allem, wenn die nächste Kfz-Steuer erst 2006 fältig wird. Wer sein Kfz zum Lkw umbauen möchte, um in der günstigeren Gewichts­steuer zu bleiben, sollte sich erkundigen (TÜV, Dekra, Kfz-Steuerstelle), die Auflagen, z. B. Reduzierung der Sitze, sind sehr streng.

Also können alle die ein Womo haben noch hoffen das es noch ein bisschen so bleibt.
********************************************
sei Umweltbewusst..... fahr mit dem BUS!!!
********************************************

Alfred ( Gast )
Beiträge:

19.09.2005 17:18
#17 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Hi,

Jörg. Bekomme nächste Woche meinen neuen T5. Mein Händler hat keine Ahnung, wie man die hohe Besteuerung umgehen könnte. In Niedersachsen sin über 400€ fällig.Kannst du mal bei deinem Händler anfragen, wie das funktioniert?

Gruß

Alfred

Gast
Beiträge:

19.09.2005 21:21
#18 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Hallo,

jetzt mal tacheles, ich versthe das alle snicht so wirklich.

Wenn mien T5 eine LKWzulassung hat dann bleib ich doch von dieser exorbitanten Steuerehöhung verschont oder?

Was sit nun besser LKW oder WOMO?

Man muß dann ja Steuer und Versicherung vergleichen.

Mein T5 wiegt nur 1800 Kg und hat ein Höchstgwicht von 2600 kg, somit unter 2,8 Tonne.

Wie ist es da?

Da ich das Auto erst heute angemeldet habe weis ich leider noch nichts genauerers.


Danke für Eure Hilfe

Gruß

Christian

Frachtschiff Offline

T5-Profi

Beiträge: 222

20.09.2005 09:46
#19 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Hallo,
jetzt mal tacheles, ich versthe das alle snicht so wirklich.
Wenn mien T5 eine LKWzulassung hat dann bleib ich doch von dieser exorbitanten Steuerehöhung verschont oder?
Was sit nun besser LKW oder WOMO?
JAU
Man muß dann ja Steuer und Versicherung vergleichen.
EBEN. ENTWEDER HOHE STEUERN UND NIEDRIGERE (HAHAHA) VERSICHERUNG ODER UMGEKEHRT.
Mein T5 wiegt nur 1800 Kg und hat ein Höchstgwicht von 2600 kg, somit unter 2,8 Tonne.
Wie ist es da?
Da ich das Auto erst heute angemeldet habe weis ich leider noch nichts genauerers.
SPRECH MAL MIT DEM STEFAN PALBERG UNTER http://www.aufgelastet.de.
Danke für Eure Hilfe
NICH DAFÜR

VORAB: WIR HABEN UNSEREN T5 MV 7-SITZER 3000 KG ALS SOG. KOMBINATIONSFAHRZEUG ANGEMELDET: VERSICHERUNG GLEICH WIE PKW-ZULASSUNG, STEUERN P.A. EURO 178,-. KOSTEN FÜR DIE "UMRÜSTUNG" CA.Euro 230,-.
GRUSS FRACHTSCHIFF

Olli ( Gast )
Beiträge:

20.09.2005 16:10
#20 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Hallo T5 Fans,

mir war das mit der Steuer auch immer ein Rätsel aber jetzt habe ich die passende Lösung für mich gefunden: Habe einen T5 Multivan HL 174 PS mit Sitzbank in der dritten Reihe. Ohne Probleme hat mir der TÜV Onkel meinen MV OHNE irgendwelche Umbauten zum WOMO umgeschrieben. Ich denke das geheimnis ist das man den TÜV Onkel keine Chance lässt Fragen zu stellen ob es sich den um ein Wohnmobil handelt. Habe ihn Bilder von meiner Camping Nutzung gezeigt, wo erkennbar ist das der Multivan alle WOMO Eigenschaften besitzt.

Kriterien:

- Schlafmöglichkeit (Umgeklappte Sitzbank+ Einzelsitze
- Tisch (Serienmäßiger Tisch)
- Waschmöglichkeit (Plasteschale von den Fächern unter der Sitzbank genommen und mit Wasser befüllt auf Tisch gestellt)
- Kochmöglichkeit (Gaskocher auf Tisch gestellt)

Also Ihr seht es geht auch ohne teure Firmen!

MfG Olli

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

21.09.2005 12:31
#21 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Darf ich nach den Vorteilen fragen, wenn der T5 als WOMO
deklariert ist?

STEUERSENKUNG?

Gruß MARCEL

Olli ( Gast )
Beiträge:

21.09.2005 14:20
#22 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Vorteile sind ganz klar:

- "nur" 172 Euro Steuern im Jahr
- Erheblich günstigere Versicherung (Ich spare gut 400 Euro)

Olli

Frachtschiff Offline

T5-Profi

Beiträge: 222

21.09.2005 17:33
#23 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Moin Olli, und wieviele Personen darfst Du dann insgesamt mitnehemn ? 5 oder 7 ? Gruss Frachtschiff

Olli ( Gast )
Beiträge:

21.09.2005 21:51
#24 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Na selbstverständlich 7!! Es fallen ja keinerlei Sitzplätze weg weil ja nichts um - bzw - ausgebaut wird! der Multivan erfüllt ja Serienmäßig (fast) alle Wohnmobilkritieren!!!!!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

22.09.2005 10:50
#25 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten
Ich war der Meinung, das die ganzen WOMO auch höhere Steuern
zahlen müssen, durch die Umstellung.. Wie kommt das??
Hatte ich ne Reportage gesehen im TV-

Gruß Marcel

Olli ( Gast )
Beiträge:

22.09.2005 16:01
#26 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

So sicher ist das alles ned, aber ich denke der aktuelle stand ist das auch weiterhin die WOMOS über 2,8t (also die Gewichtsklasse wo der Multivan reinfällt) noch den vergünstigten Steuersatz genießen dürfen, aber wer weis wie lange noch...........wenn das mit den Nebenkosten so weiter geht müssen ma wohl auf Smart umsteigen

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

22.09.2005 21:09
#27 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten
Und mit den Massnahmen wie du oben aufzähltest
bist du durchgekommen?

WÄRE JA GENIAL!

-dann werd ich auch zum TÜV gehen und wenn nötig,
auch aufs Finanzamt und wenn's mit Gewalt ist!


Dateianlage:
readytogo.jpg
Olli ( Gast )
Beiträge:

22.09.2005 21:18
#28 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Na denn Versuch mal dein Glück bei unseren Freunden vom FA bzw. vom TÜV! Wäre schön wenn du dann bescheid geben köntest ob es geklappt hat oder was der TÜV bei dir für spez. Anforderungen stellt, weil des Problem ist das es keine Bundesweit Einheitlichen Regelungen gibt! Viel Erfolg!Aber bevor du dein Bus umschreiben lässt checke bei deiner Versicherung ab ob für dich der Versicherungsbeitrag sinkt bzw stabil bleibt und sich nicht erhöht!!!! Bei meiner Versicherung konnte ich viel sparen, aber muss nicht überall so sein!!!

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

22.09.2005 21:26
#29 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Klar, das werd ich auf alle Fälle mal bei Gelegenheit abchecken!
TÜV Mensch bei meinem ater auf Arbeit ist meist gut drauf,
da bin ich zuversichtlich. Bei der Versicherung-naja, wäre ja
schon froh, wenn die 172 klappen würde*
Ich zahl für meinen T5 im Jahr um die 600,- eu Versicherung
inkl. Voll und Teilkasko.. das passt schon*
Wenn es was neues gibt-geb ich bescheid!!

Gruß MARCEL


Frachtschiff Offline

T5-Profi

Beiträge: 222

23.09.2005 13:28
#30 RE: RE:Änderung der Besteuerung für den T5?? Antworten

Moin Marcel,
wo lagerst Du denn die Kalaschnikov im T5 ? Unter 3-Bank oder unter dem Multiflex Board ? Oder hast Du nen Holster anner B-Säule hinterm Fahrer ?

Ich glaube jeder TÜV- bzw. Finanzamt-Heini verfährt nache eigenem Ermessen: Mein Kumpel Duc hat sein T4 MV als WoMo zugelassen und darf nur insgesamt 5 Pipels mitnehmen. Mein anderer Kollege hat sein T4 MV als LKW laufen. Beide zahlen je 178,00 Euro Steuern, Versicherung keine Ahnung. Als ich meinen T5 MV hier im Kreis zulassen wollte, hatte niemand auch nur ne blasse Ahnung: WoMo geht nur nach "Umbau" (so ähnlich ala Olli). Dann aber teure Versicherung. (bei mir wegen 2.Wagen Regelung). LKW ginge gar nicht mehr. Nur als PKW für über 400,00 Euro im Jahr.
Also hier im Forum gesurft und dadurch als Kombinationsfahrzeug zugelassen. Der Typ stutze zwar, blätterte in seinen Vorschriften, zuckte mit den Schultern=OK. War gebongt. Zwar nich gerade billig. Aber dadurch günstigere Versicherung.

Gruss Frachtschiff
Daniel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz