Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 3.530 mal aufgerufen
 Meinungen und Erfahrungen
firehunter63 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

05.06.2008 22:59
Wandlung ist durch - ade T5 Antworten

Hallo alle miteinander,
meine Wandlung ist durch und ich habe mein Sorgenkind zurückgeben können. Gerade noch mit einem blauen Auge davon gekommen - schade, hatte mich damals so über meinen T5 Multivan gefreut - wieder hat Wolfsburg und der Freundliche einen Kunden weniger. Ich denke für die nächsten paar Jahre werde ich mich nicht mehr für Volkswagen entscheiden. Machts gut und lasst euch nicht unterkriegen - versucht bei häufigen Problemen auch eine Wandlung so lange ihr noch in der Garantiezeit seid.

Aber Achtung - es ist nicht entscheidend wenn das Fahrzeug zugelassen wurde, sondern das Anlieferdatum beim Händler

Jacky

yamahaa_r1 Offline

T5-Profi


Beiträge: 615

11.02.2009 21:14
#2 RE: Wandlung ist durch - ade T5 Antworten
Wie alt war dein T5, als du ihn abgegeben hast? Bj.? Welcher Motor? Wieviel km weg und welche Sorgen?

MFG


!VORSICHT - Blendgefahr!

"WENN DU QUALITÄT WILLST, LASS DEN VW HÄNDLER LINKS LIEGEN!!!"

HSG T5 Offline

T5-Profi

Beiträge: 49

05.03.2009 01:46
#3 RE: Wandlung ist durch - ade T5 Antworten

Hallo leid geprüfte T5-Fahrer,
ich hatte mit meiner Caravelle Mod.2008 1,25 Jahre alt 97500km, auch schon extrem viel Reparatureinsätze. Ich habe aber auch Bekannte in einem
VW-Autohaus im Kreis Viersen, wo es 2 Monteure gibt, die sich "Festbeißen" und wenn es trotzdem nicht funktioniert, sind die Vorgesetzten 1tens
tatsächlich Freundlich und 2tens wird Lösungsorientiert überlegt und gehandelt und das ist schon etwas Besonderes, wenn man bedenkt, welchen
Druck VW auf Ihre Händler aus übt. Beispiel: Vermutet der Monteur einen Leistungsabfall durch den Turbo und gibt dies als Vermutung weiter,dann
wird aus der Vermutung eine Diaknose und somit sofort das Ersatzteil bestellt. Das Altteil wird durch VW getestet, sollte es da, wie so offt,
zufällig funktionieren ( Einmaltest ),kann der Händler das Teil selber bezahlen! Das da nicht auf Verdacht ausgetauscht wird ist doch klar.
Die Fahrzeuge von heute sind dermaßen vollgestopft mit Elektronik und Steuergräten, welcher Monteur soll da am Ball bleiben, sich wie beim VW T5 zB. die Sicherungsbelegung Quatalsmäßig erweitert oder ändert? Eine Diaknosesoftware gibt, wenn überhaupt nur eine grobe Richtung vor in der man sich auch noch prima verlaufen kann. Da ich selber GÖKD-Techniker bin, weis ich, Erfahrung kann man nicht lehrnen und die Zeit dafür kann man doch wohl jedem zugestehen. Parameter lassen sich nicht verbiegen! Ich bin Selbständig und auf den T5 angewiesen, also versuche ich auch meinen Autoschraubern zu helfen wo ich kann. Und da ist dieses T5 Forum auch schon sehr nützlich gewesen(zB. Luftgütesensor),danke Leute

allzeit gute und sichere Fahrt
wünscht euch Stefan (HSG T5)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz