Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 48.449 mal aufgerufen
 Probleme/Reparaturen
Seiten 1 | 2 | 3
Anne Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 7

28.11.2007 11:07
#16 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo Leute,
bei uns war auch schon die rechte Antriebswelle gebrochen (bei 80.000km). Die Werkstatt hat eine Kulanzanfrage gemacht, wir haben eine Kulanzanfrage gemacht.... wurde alles abgelehnt(die haben noch nichts davon gehört, dass das schon öfter vorgekommen ist). Sind am überlegen, ob wir nochmal was schreiben sollten. Aber zur Zeit haben wir nur zu tun das ding am laufen zu halten, jetzt macht die Batterie nämlich Probleme

franco47 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

11.01.2008 23:11
#17 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo alle,
da bin ich ja richtig bei euch auf der Seite.Mir ist am 25.12.07 die Antriebswelle gerissen.Genau einen Tag bevor ich in den Urlaub fahren wollte.Habe 80.000 Km runter.das war ein Schock.Und das zwischen Weihnachten und Sylvester.Mein Urlaub war gelaufen.Dauerte bis zum 3.1.08 bis die neue Welle eingebaut war.Und das beste kommt noch.Es gibt keine Kulanz.Glatte 812 Euro musste ich bezahlen.Bin nach Wolfsburg gefahren um persönlich mit einen Mitarbeiter zu sprechen.Nix da.Die lassen keinen rein.Total abgeschottet.Waren aber trotzdem sehr freundlich.Die Mitarbeiter haben über eine 1 Stunde rum telefoniert, bis sie eine Person am Telefon hatten der sich mit dieser Sache auskennt.Der saß natürlich in Hannover.Dumm gelaufen für mich.Dieses Problem mit der Antriebswelle ist bekannt bei VW.Bin jetzt über die Kundenbetreuung gegangen und es wird nochmal nachgeprüft über eine Kulanz.Sollte dieses nicht gegeben werden,habe ich Freunde bei Autobild und bei Axel Springer die sich über so eine Reportage freuen werden.Ich lasse mir das nicht gefallen von VW.Mein T5 ist 3 Jahre alt.Da darf die Antriebswelle noch nicht abreißen.Sie müsste mindestens 225.000 KM halten.

onkelz65 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 4

27.01.2008 18:18
#18 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo Franco 47
Könntest Du mir eventuell den Namen und Telefonnummer der besagten Person aus Hannover mailen?
entweder hier oder meine Mailadresse norman-wurbs@t-online.de

Querkopf Offline

T5-Profi

Beiträge: 14

28.01.2008 23:59
#19 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Zitat:Ich habe Freunde bei Auto-Bild und beim Axel-Springer-Verlag

Ich weiß nicht ,wie oft ich diesen Schwachsinn schon in irgendwelchen Foren gelesen habe. Meint ihr wirklich das es irgendjemand imponiert??? Also ich meine jetzt wirklich irgendjemand?

Bully_2_T5 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 4

05.05.2009 17:08
#20 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hi, T5 Multivan, gleiches Problem, bei ca. 80000km war die recht Antriebswelle defekt.

Grüße Bully_s_T5

stef Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

15.09.2009 20:50
#21 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

T5 Transporter, TDI 84PS,
Gleiches Problem bei uns. "Abgespreizte Antriebsraeder?"...

KM Stand: 80000 km fast exakt.

Klingt fast nach einer Sollbruchstelle.

Eine Frage an die anderen: Handelte es sich bei euren T5 Modellen auch um Tageszulassungen ?

Erwartete Kosten ca 700-800 EUR

Das wuerde man bei einem Auto nicht erwarten, dass der Antrieb nach nur so kurzer Laufzeit bei
einem Diesel schon den Geist aufgibt.



Gruesse,
Stef


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Lehrbub Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

29.10.2009 17:01
#22 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo,

bin auf dieses Forum gestoßen, da auch ich das Problem habe.
Deshalb schreibe ich meinen Senf auch dazu.
Mein T5, Zulassung 2005, jetziger Km Stand 62000km, hat auch eine gebrochen Antriebswelle. Die VW Werkstatt sagt, die wär komplett rundgedreht. Kosten 700 Euro.

Ich habe den Wagen seit 4 jahren und habe nur Probleme gehabt.
Nach 25000 km verabschiedeten sich die Stabilisatoren vorne und es klackerte permanent vorne.
Dann eine aboxidierte Stelle an der Kennzeichenleuchte. Also komplett neue Griffleiste, natürlich lackiert.
Die Airbag Leuchte ging nicht aus. Das Problem hatte ich insgesamt 4x. Problem wurde erst durch kompletten Austausch des Kabelbaums beseitigt.
Der Sitz knackt in der Kurve, als würde er nicht richtig eingerastet sein.
Zusätzlich zur Antriebswelle, geht beim Starten die ESP Leuchte nicht aus, und das Auto springt erst nach 30x Schlüsselrumdrehen erst wieder an.
Die Innenbeleuchtung funktionierte anfangs auch nicht.
Die Innenverkleidungsleiste am innenfesnter der Schiebetür fliegt immer weg, wenn man die Tür zumacht.
.....
Mann oh mann, für ein Auto was 45.000 Euro kostet, kann das ja wohl nicht sein.

Petermax Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

06.11.2009 21:19
#23 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo T5-Fans,
Habe im Okt. 2008 beim Km-Stand von ca. 71000 Km bei meinem T5 Bj. 11,04 auch einen getriebeseitigen Abriss der re. Antriebswelle erleben müssen.
Nach Schriftwechsel und Telefonat mit Werk bzw. Unterwegs-Werkstatt, war das Ergebnis gleich null. VW lehnt Kulanz ab, obwohl nachweislich und an Hand
der Altteile offensichtlich, eine mangelnde Schmierung mit einem sog. Langzeitfett an der Innenverzahnung der Welle bei der Montage im Werk die Ursache war.
Mittlerweile habe ich durch ein zufälliges Werkstattgespräch von einem ähnlich betroffenen T5-Eigner erfahren, dass VW Zweitbesitzer deren Garantie abgelaufen ist,
sehr selten auf dem Kulanzwege entschädigt. Obwohl in der Familie noch zwei andere als Neuwagen gekaufte Fz. aus dem VW-Konzern laufen, ist mein nächstes Fz. sicher wieder
ein Chrysler Voyager, den ich hauptsächlich wegen seiner geringen Innenhöhe damals nicht mehr angeschafft habe. Auch ist der rauhe Motorlauf (Diesel pur) und die mäßigen Bremsen
(beim Vorgängermodell) zu kritisieren. Ansonsten hat mich der Diesel-Voyager über 165000 Km nicht ein einziges Mal im Stich gelassen. Während die Benzinversionen vom Chrysler-Van schon die
Bezeichnung Montagsauto (besonders was die Automatikversionen betrifft) verdienen. Jedenfalls brauchte nicht schon bei 78000km wie bei meinen T5 Wasserpumpe, Freilauf und Lichtmaschine ersetzt
werden. Lt. VW ist dies normaler Verschleiß. Es grüßt euch der Petermax.

Lehrbub Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

03.02.2010 09:18
#24 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo mal wieder,

nachdem die Antriebswell gebrochen war. (Ich berichtete) geht der ganze Schei... weiter.
Wir sind nun bei Km Stand 65000km und nun ist das Motorsteuergerät kaputt. Kosten mit Einbau 1400 Euro!!!!!

Was erlaubt sich VW bei dem T5 eigendlich noch alles.

Von Qualität sind wir hier ganz weit entfernt. Und nicht nur das vom Service ebenfalls!!!!

Japan Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 2

12.02.2010 11:44
#25 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Ich fahre T5 Bj.12.05 2,5 -174PS bie 90.000km Wasserpumpe und Bei 104.000km Anriebswelle.VW-aussrede imergleiche?wir setzen Welt weit ein gutes kwalitet in Osteuropa teile nachbauen und in Deuschland richtig teur verkaufen

mave03 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

15.04.2010 15:02
#26 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

hallo,
gebrochene antriebswelle re. 106000km, Ez. 06/2005 , hinzu kommt die undichte Seitenscheibe u. starke Rostbildung hinter Schiebetürgriff. Fahrersitz macht seltsame Geräusche. Mach mir da schon Gedanken über das Preis-Leistungsverhältniss.

Hat jemand Erfahrung, wie VW das mit seinen Kunden u. der Kulanz bez. der Welle hält???

Danke im Vorraus

rotkaeppchen180 Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

15.11.2010 10:33
#27 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo,

Gleiches Problem mit T5 Panamiericana, bei 70tkm Antriebswelle rechts kaputt.
Alles anstandslos auf Kullanz getauscht!

LG

uwew Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

07.01.2011 19:08
#28 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo- wir haben ein T5 Multivan Bj.2007, gleiches Problem wie alle anderen auch., bei ca. 75000km ist die vorne recht Antriebswelle defekt.
mal sehen was der spass kostet

riwi Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

14.02.2011 18:01
#29 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo T5-Kollegen,

wenn man diese Seite liest lässt sich feststellen, dass man in "guter Gesellschaft" ist. Bei unserem T5 Bj. 2004 ist jetzt bei 85.000km ebenfalls die rechte Antriebswelle gerissen. Hier teilte mir die Werkstatt mit, dass ich die defekte Welle nicht mitnehmen könne, da diese ein Austauschteil sei. Ich frage mich nur, was VW mit den vielen defekten Antriebswellen vorhat.(Wahrscheinliche wieder in den "Umlauf" bringen, das kurbelt die Wirtschaft an). Nach diesen Erfahrungen werde ich mir schnell überlegen müssen, den Bulli zu verkaufen, wer weiß, wann die andere Welle kaputt geht??
Trotz einiger guter Kontakte zu VW Leuten rechne ich mir wenig Chancen auf Kulanz ein.
Gruß
riwi

HoratioCane Offline

T5-Einsteiger

Beiträge: 1

23.02.2011 18:33
#30 RE: gebrochene Antriebswelle rechts Antworten

Hallo T5 Gemeinde...

Bei meinem T5 Transporter ist heute bei 28205KM die Antriebswelle rechts gebrochen. Ist EZ 10.12.2009. Geht auf Kulanz sagt VW!!!
Morgen Früh um 10 läuft er wieder sagen sie.:-))

Schönen Gruß aus dem Sauerland

Seiten 1 | 2 | 3
«« abgassensor
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz